Vermittlungsvoraussetzungen

Solltest du Degus aufnehmen oder deine Degus abgeben wollen, will man natürlich sicher sein, dass die Degus in das beste Zuhause kommen. Um dies sicherzustellen, sollten die folgenden Voraussetzungen gegeben sein und entsprechend überprüft werden.

Allgemeine Anforderungen an das neue Zuhause

  • Keine Einzelhaltung
  • Keine Zucht mit den Tieren
  • Kein Einsatz der Tiere als Schlangenfutter oder zu dessen Zucht
  • Die Tiere dürfen nicht für Tierversuche zur Verfügung gestellt werden
  • Abgabe an Raucher nur dann, wenn ein rauchfreier Raum für die Tiere zur Verfügung steht.
  • Sind Allergien (auf Tierhaare, Streu, Gräser) ausgeschlossen?
  • Ist die Urlaubsbetreuung geklärt?

Degu-Behausung

  • Mindestens 100 x 50 x 120 cm LxTxH oder HxTxL (für 2-3 Tiere, bei größeren Gruppen entsprechend größer) mit ausreichender Belüftung
  • Käfigausstattung mit Volletagen, mehreren Versteckmöglichkeiten, Sandbad, Laufrad mit Innendurchmesser von mind. 30 cm, alternativ Laufteller mit Mindestdurchmesser von 35 cm
  • Saubere und trockene Einstreu
  • Ausbruchssicher
  • Falls Katzen / Hunde / Frettchen o.ä. Mitbewohner sind, auch einbruchssicher bzw. vor Krallen geschützt
  • Keine Unterbringung in dunklen, schlecht belüfteten, feuchten oder zu kleinen Nebenräumen
  • Außenanlagen müssen so gebaut sein, dass die Tiere nicht entkommen können und vor Fressfeinden, wild lebenden Nagetieren und ungünstigen Witterungseinflüssen (z.B. starke Sonneneinstrahlung, Regen, starker Wind, Kälte) geschützt sind

Futter

  • Degu-geeignet (ständige Versorgung mit Heu, sonstiges Futter zuckerarm und nicht zu gehaltvoll)
  • Täglich frisches und sauberes Wasser

Vermittlung

  • Mit Sorgeberechtigungsvertrag und gegen Entrichtung einer Schutzgebühr
  • Bei Minderjährigen schriftliche Einwilligung der / des Erziehungsberechtigten