Orang-Utan-Klaus


Hallo,

leider ist mein liebes Degumädchen Orang-Utan-Klaus (sie ist wirklich ein Weibchen!), nachdem sie nun schon die zweite Partnerin überlebt hat, wieder alleine. Ich möchte ihr ersparen erneut einen Degu als Gesellschaft zu suchen, der dann womöglich auch wieder vor ihr stirbt. Ich glaube ein drittes Mal alleine zurück zu bleiben würde selbst diese starke kleine Maus nicht verkraften ohne ernsthaften seelischen Schaden zu nehmen.

Orang-Utan-Klaus ist ein sehr liebes und vorsichtiges Mädchen, sie kommt für etwas Leckeres gern auf die Hand und sammelt selbst kleinste Hirsekörner sehr vorsichtig zwischen den Fingern heraus. Sie beißt nicht, auch wenn man sie greifen muss, was sie allerdings gar nicht mag. Sie erfreut sich bester Gesundheit, hatte noch nie etwas wurde im Sommer zwei Mal prophylaktisch gegen Giardien behandelt, weil der Partnerdegu welche hatte. Sie selbst hatte nie Symptome, ist also sehr fit.

Für ihre Fitness tut sie viel, sie joggt gern ausgiebig im Laufrad und futtert im Rahmen ihrer Low-carb-Diät auch nur Blätter- und Blütenmischungen, Gemüse und Heu.
Sie ist ca 7,5 Jahre alt, ich habe sie als Jungtier vor 6,5 Jahren von einer Privatperson erhalten, da hieß es sie wäre ein Jahr alt, sie war aber noch so klein, dass ich vermute, dass sie erst einige Monate alt war.
In der Gruppe ist sie eher rangniedrig und zurückhaltend.

Ich wünsche mir für meine kleine Klausimausi ein wunderbares Zuhause mit lieben Degulinen zum kuscheln bis sie irgendwann in Frieden dahinscheidet. Ich möchte auch keine finanzielle Bereicherung mit ihr erreichen, sie soll es nur gut haben.

Den Käfig (BxHxT 100cm x 185cm x 60cm) mit Einrichtung würde ich gern mit abgeben, allerdings hätte ich dafür gern eine Ablöse, weil das Material eben doch recht kostenintensiv war. Die Käfigübernahme ist allerdings kein Muss.

    Kontakt aufnehmen

    Wenn ja, wie viele
    Weibchen:

    Männchen unkastriert:

    Männchen kastriert:

    Möchtest du uns noch mehr Informationen geben?